die Drahtzieher

Geschichte

Nach langjähriger Berufserfahrung und der Ausbildung zum Elektromeister, gründete Thomas Gschwend 1983 die Einzelfirma Elektro Gschwend. Das Leistungsspektrum umfasste damals Elektroinstallationen für Gewerbe und Wohnbau, Kundendienst und Reparaturarbeiten. In den Folgejahren wurde der Kundenstamm kontinuierlich vergrösserte und aus dem Ein-Mann-Betrieb wurde ein florierendes KMU-Unternehmen.

Schon sehr früh, Mitte der 80-iger Jahre, erkannte Thomas Gschwend die Möglichkeiten der Solarenergienutzung und bildete sich im Selbststudium weiter. Zur selben Zeit beschäftige er sich ebenfalls intensiv mit der Elektrobiologie. Im Verlaufe von diversen Projekten konnten wertvolles Wissen und Erfahrungen gesammelt werden. Damit wurde der Grundstein für die Bereiche Elektrobiologie, Photovoltaik und Solarsysteme gelegt. Diese speziellen Themen ziehen sich wie ein roter Faden (oder eben Kabel) durch die Firmengeschichte und grenzen das Unternehmen von anderen, traditionellen Elektroinstallationsfirmen klar ab.

2009 wurde die Einzelfirma schliesslich in eine Aktiengesellschaft, die Gschwend Energie AG, umgewandelt. Ziel dieser Umwandlung war die Zukunftssicherung des Unternehmens.

Im Jahre 2000 begann Andreas Kobler seine Lehre als Elektroinstallateur EFZ bei der damaligen Gschwend Energie und er ist bis heute, der Firma treu geblieben. Während seiner langjährigen Firmenzugehörigkeit reifte bei ihm der Gedanke, sich selbstständig zu machen. Die Chance bot sich, als Thomas Gschwend kürzer treten wollte.

12 Jahre später, und nach dem erfolgreichen Abschluss der berufsbegleitenden Weiterbildung zum eidg. dipl. Elektroinstallateur, war es dann soweit. Andreas Kobler übernahm per 1. Januar 2013 die inzwischen auf sieben Mitarbeiter gewachsene Firma und legte damit den Grundstein für die zukünftige Weiterentwicklung des Unternehmens.

Anfang 2014 begann die Planung für den Firmenneubau an der Staatsstrasse in Oberriet. Im Herbst erfolgte dann der Spatenstich und gut 7 Monate später, im Juni 2015, konnte das neue Gebäude bezogen werden. Als eines der Ersten im Kanton St. Gallen, entspricht es natürlich den hohen Anforderungen des Minergie-A-Standards. Dies ganz dem neuen Claim entsprechend - effizient und nachhaltig. Das Gebäude ist damit ein Meilenstein in der noch jungen Geschichte der Kobler Energie AG und unterstreicht die positiven Zukunftsaussichten des Unternehmens.

Einhergehend mit dem Firmenbau wurde schliesslich der letzte Schritt der Übernahme, die Umfirmierung auf Kobler Energie AG, in Angriff genommen. Zeitgleich mit dem Bezug des neuen Firmengebäudes wurde dann Mitte 2015 das neue Erscheinungsbild lanciert.

Die Kobler Energie AG kann auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Dank engagierten, gut ausgebildeten und kompetenten Mitarbeitern hat es sich zu einem führenden Elektroinstallationsfachbetrieb in der Region entwickelt. Das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte kann geschrieben werden.

Anmeldung